Diesmal ganz klassisch

Es wird Zeit, den obligatorischen Kranz an die Eingangstür des Hauses zu hängen. Grünes Tannenrund, ein paar Meter rotes Band und eine Schleife sind gekauft. Vorbei die Zeiten echten Engelshaares, monochrom-bunten Anhängseln oder – Gipfel der Einfälle – eines baumelnden Stoffelches (Nein, nicht von IKEA). Um den übervollen Kassen von Mühlenweg am Bielefelder Südring zu entgehen, fuhren er und sie in den Speckgürtel der Metropole Richtung Osnabrück. Dortselbst gings schnell und problemlos. Eine Menge leere Parkplätze inbegriffen. Und was hängen Sie Weihnachten 2007 an Ihre Eingangstür?

canoneos1-2611-004.jpg