Ein Gedanke zu „Wenn einem der Konfirmandenkaffee wieder hoch kommt …

  1. PeterM

    Ich wüßte nicht wie ich Ihnen da widersprechen könnte, nicht einmal wenn ich wollte.

    Allein, aus einer mir rational nicht begründbaren Hoffnung heraus drängt es mich zu fragen: Kennen Sie eine brauchbare Alternative? (diese Frage inkludiert keinerlei Zustimmung zum jetzigen Regime oder einer Vorgängerorganisation).

    Gut, oder eher nicht, wenn man kleinlich wäre könnte man anführen daß die These: „Sie ist gefährlich und macht unser Land kaputt!“ nicht so ganz zutreffend sei. Als gewöhnliche Staatsbedienstete tut sie ja auch nur was man ihr sagt. Mit Regieren hat sie ja, wie auch diverse Vorgänger, direkt nichts zu tun. Das tun Andere.

    Optimisten könnten an diesem Punkt frohlocken es sei das kleinere Übel. Wäre durchaus zulässig. Man bedenke welch immenser Schaden für unsere Bana…ähm, Buntesrepublik, die EU ja vielleicht sogar die ganze Welt, beschlösse diese Schattenregierung eines Tages regieren zu wollen! Also selber, quasi alleine, so ganz ohne Direktive.

    Puhh, bin ich froh daß ich kein Optimist bin.

Kommentare sind geschlossen.