HS-Flau

tolle nachfolger im gespräch. in hamburg wohnt eigentlich der beste trainer der republik. sollten mal bei st.pauli vorbeischauen. ja, ja schon vor jahren sangen wir mal hs-flau, hs-flau.

… schreibt heute ein Kommentator auf t-online zum Rauswurf von Bruno Labbadia beim HSV. Inkonsequent und vergleichbar mit Arm. Bielefeld. In Hamburg gibt es einen gewissen Herrn Hoffmann. Der große allmächtige HSV-Boß. Kann alles. Weiß alles. Macht alles richtig. Meint er. Aber Trainerkarusselle gibt es eben nicht nur bei Arm. Bielefeld. Vielleicht ist der ehemalige Arminen-Stürmer und heutige Trainer Labbadia eine Spur zu arrogant, aber zumindest im Falle HSV wurde er locker übertroffen. Aber ganz locker. Aber Hamburg hat ja bald mit Aufsteiger St. Pauli einen Knaller an der Elbe. Und der Etat des Vereins vom Millerntor ist gegen den HSV gradezu winzig. Ist eben nicht jeder ein Magath, der sogar Billigstkoteletthauer und Selbstdarsteller Tönnies bei Schalke in die zweite Reihe verbannt hat.