Geiler Transfer gegen KSC-Abstieg?

Wie jetzt herauskam hatte der 27-Jährige vor dem EM-Qualifikationsspiel gegen England im Oktober 2006 Sex auf dem Spielfeld. Das gab Ehefrau Nives Celsius, die in ihrer Heimat als Model und Sängerin bekannt ist, jetzt im Fernsehen offen zu. „Das war seine Phantasie. Er hat alles perfekt organisiert, auch das Flutlicht war nur für uns zwei an.“ Um wen gehts? Dino Drpics, den kroatischen Schwachkopf, der bei Dinamo Zagreb deswegen suspendiert wurde und jetzt zu haben ist. Ob der KSC in seiner Abstiegsnot weiß, was er sich da mit dem antut?

Für Arminia haben wir da schon mal was vorbereitet. Die haben eine Webcam im Stadion. Unter Flutlicht ließen sich da schnell ein paar hunderttausend Zuschauer finden. Na?

amminia.jpg

Ein Gedanke zu „Geiler Transfer gegen KSC-Abstieg?

  1. madamef

    Vielleicht gibt es bei Schüco ja eine Sportgruppe, die Stellungen von turniermäßigem Zuschnitt vortragen könnte.
    Ich schlage die berüchtigte Liebesgymnastik des Wiener Lebemannes Dr. Weck-Erlen vor, darunter Übungen wie beispielweise den Zwingritt, das Dichterross und die Hockbombe, die Siegesschräge und den Gnadenfall mit Triumpfsprung und Abkniete.
    ( nach Jürgen Buchmann, Hermannsverfinsterung )

Kommentare sind geschlossen.