Stauschau (alles dicht)


Hurra, es wird wieder gebaut!
Dank großzügiger Straßenbauarbeiten an der Hauptschlagader Oberntorwall ist die Innenstadt
ohne endloses und zeitraubendes Durchstauen nur noch von Nord-Ost und Osten her zu erreichen.

Es lohnt sich am Tage zeitlich durchaus, ab Bethel-Eck stadtauswärts Richtung Brackwede und
dann in Quelle auf den Ostwestfalendamm zu fahren, diesen Richtung Zentrum bis zum Ende
zu benutzen und nach der Tunneldurchfahrt über Rathenau- und Werner-Bock-Straße die City
zwar „von hinten durch die Brust ins Auge“, aber zügig zu erreichen, anstatt ab Bethel-Eck herumzustauen!

 

4 Gedanken zu „Stauschau (alles dicht)

  1. textexter

    Genau der Ratschlag tritt den Kern der Verkehrsdinge in BI. So fährt, wer zu den Wissenden gehört. Da kann man schnell noch einen Blick auf den Schrottplatz an den Brackweder Schienen erhaschen. Aber die Junta macht das alles doch nur für: UNS! 🙂

  2. kath

    Wenn man von der Detmolder Richtung Uni will empfiehlt sich folgender Weg: Über Prießalle oder sonstige Verbindung zur Oelmühlenstraße, August-Bebel-Straße, Willy-Brandt-Platz, Jöllenbecker, Weststraße, Stapenhorst…

    Große-Kurfürsten geht ja leider nicht weil Oberflächensanierung der Straße, Kesselbrink ist der reinste Krieg durch Baustelle.
    Achja, auf der August-Bebel dann am Milestones noch einmal kurz innehalten durch eine mittlerweile 2 Jahre dauernde Baustelle mit eingezogenen Fahrspuren. Aber kommt man irgendwann auch dran vorbei. Eingezogen übrigens, damit innerhalb dieser Aussparung ein Fahrzeug parken kann.

    Oh, wie? Derzeit Fahrgastbefragungen bei moBiel? Grade jetzt wo gefühlte 20 Buslinien (http://www.mobiel.de/index_12219.htm) nicht fahren?

  3. Thilo

    🙂 Der war gut!

    Wenn man schon am Bethel-Eck ist, dann doch lieber
    durch die Gadderbaumer bis zur Kreuzstraße.

    Habe ich heute erfolgreich getestet…

  4. Altherrenriege Artikelautor

    Also am vormittag war die Kreuzstraße Richtung Landgericht aber so was von dicht, inclusive Rückstau in die Gadderbaumer … gegen abend mag sich die Lage entspannt haben.

Kommentare sind geschlossen.