Eine Kassandra namens Gockel

Eines mögen Politiker jeglicher Couleur überhaupt nicht: Wenn man ihnen einen Spiegel vorhält und alles auflistet, was in den letzten Jahrzehnten versäumt, danebengegangen und fehlentwickelt wurde in Deutschland. Hans-Hermann Gockel, TV-Journalist aus Bielefeld, hat das jetzt mit seinem Buch „Überstrapazierte Nation “ getan.

Schonungslos deckt er auf, wie die unkontrollierte Zuwanderung in die sozialen Netze diese reißen läßt, die „Eliten“ sich in Selbstsucht und Raffgier weiden und jahrzehntelange Fehlentwicklungen in Politik., Gesellschaft und Wirtschaft das Land an den Rand des Kollapses bringt. Besserung nicht in Sicht, die „kleinen Trippelschritte“ der selbsternannten Reformkanzlerin bewegen so gut wie nichts.

Am Freitag, 19.30 Uhr wird Gockel in der Ravensberger Spinnerei in Bielefeld mit Politikern und Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben diskutieren. Eintritt frei, hingehen empfohlen.