Schockierend: In den dunklen Ecken der Bielefelder City …

 

… treiben es Nacht für Nacht streunende Einkaufswagen miteinander!
Schamlos und verdorben! Ohne Rücksicht auf Herkunft und Geschlecht!

Wann beendet das Ordnungsamt diese skandalösen Zustände,
die den guten Ruf der Stadt als Metropole von Sitte und Anstand nachhaltig besudeln?
Wann wird der Einkaufswagenstrich erfolgreich aus dem Stadtgebiet vertrieben?

7 Gedanken zu „Schockierend: In den dunklen Ecken der Bielefelder City …

  1. notepicker

    Zumal die Penetration auch noch rektal stattfindet. Eine Schande für Stadt und Kaufmannschaft.

  2. rainman

    Ja, eine Schande!
    Von der Bielefelder Medienlandschaft seit Jahren totgeschwiegen!

    Aber ich würde der Altherrenriege trotzdem raten das Foto mit Balken zu versehen. Schließlich lesen in diesem Blog auch Kinder mit.

  3. background

    Dass die Altherrenriege sich nur in den Schmuddelecken von Bielefeld herumtreibt und davon Fotos macht, sind wir hier ja gewohnt. Schmuddelecken hat jede zivilisierte Stadt. Ist ja auch nichts Schlimmes.

    Aber mit ihrer neuesten Scham- und Instiktlosigkeit – repräsentiert durch das pornographische Foto- hat die Altherrenriege sich nun endgülig ins Abseits gekickt.

    Um es hier mal in aller Deutlichkeit zu sagen; die Altherrenriege legt es darauf an, dass dieses wunderbare Bielefeld-Blog auf den Index kommt.

    Und dann ist endgültig Schluss mit Lustig!

  4. bauschlau

    Ich finde, die NW sollte eine Umfrage dazu machen:
    [ ] Der OB sollte die Einkaufswagen persönlich einfangen.
    [ ] Die Einkaufwagen stören nicht. Kinder können damit Buden bauen.

  5. Dougan

    Lohnt sich nicht mal für anzurufen. Die Eigner kommen nur mit einem Lieferwagen und holen die Karren ab. Kein Danke, nicht mal ein Gutschein. Ich tues nie wieder.

  6. bauschlau

    Falls ich mal etwas mit dem Namen „Dougan“ drauf finden sollte, lasse ich es auch einfach liegen. Lohnt sich nicht.

Kommentare sind geschlossen.