Ist schon „Anstarren“ Vergewaltigung?

Heide Witzka konnte am frühen Morgen kaum die Muckefuck-Tasse halten. Sie, die sie ihr Leben mit Hilfe der „BUNTEN“, BILD und von BILD-befeuertem T-online gestaltet, muß lesen, daß es am Kragen des besagten Zimmermädchens eines Luxushotels in NY Spermaspuren von Dominique Strauss-Kahn gibt. Na sowas auch. Und Jens Reichenbach, jener begnadete Altstadt-Brandberichterstatter der NW thematisiert das sogleich im Boulevard, Lokal Seite 1. „Es beginnt schon mit Anstarren“.

Tja Jens. Held der Brandnester. Sensationsmache beginnt auch mit Bildern von Menschen in Gasmasken und Ohnmächtigen auf Tragen. Die muß man unbedingt zeigen. Sperma die Augen auf, wieviele Männer tagsüber Sperma auf den Kragen von Zimmermädchen in Luxushotels hinterlassen. Lauter Vergewaltiger. Stündlich mehr, sagt die unsäglich-hässlich argumentierende Oberkampfemanze Alice Schwanz Schwarzer…..

Heute plädiert übrigens in Mannheim („Mannheimer Dreck“) der Anwalt von Wetterfrosch Kachelmann, dem eine offensichtliche Lügnerin so ziemlich das Leben versaut hat und beknackte Staatsanwälte ohne Indizien und Beweise und angesichts massiver Lügen des angeblichen Opfers immer noch behaupten, das sei aber „4 Jahre und drei Monate Gefängnis“ wert. „Oberstaatsanwalt Gattner rettete zuguterletzt die Ehre der Frauen. Er schilderte eindrücklich, mit welchen menschenverachtenden Manipulationen Kachelmann es geschafft haben soll, mehreren Frauen auf einmal glaubhaft zu versichern, dass sie die jeweils Einzige seien und er sie demnächst heiraten wolle“. Heißt es auf der Homepage der Männerhasserin par excellence und BILD-Kolumnistin. Und vergißt, welch haarsträubende Fehler diese Plädoyers hatten. Kann ja mal vorkommen, wenn man sich mit beschränktem Wortschatz und so gut wie keiner kriminaltechnischen Ahnung wie immer wichtig tut.

Klar. Über irgendwas muß man ja schreiben. Sonst wäre man ja nicht im BILD oder sähe die Welt wie „Scheisserle“ Burda samt haarrissiger Truppe BUNTE(R).

Aber was hat das Thema im Lokalteil zu suchen?

Ein Gedanke zu „Ist schon „Anstarren“ Vergewaltigung?

  1. Happydigger

    „Du hast mein Schwesta Aishe angekuckt! Muss isch disch jetzt töten! Is eine Frage von die Erre!“

Kommentare sind geschlossen.