Streß im Amerikahaus

p7230042.JPG

Die NW thematisiert heute die Zustände bei der Autozulassung im Amerikahaus. Wer schon einmal Fahrzeuge im Kreishaus Gütersloh zugelassen hat weiß, wie schnell und problemlos das gehen. Ideal wäre es, die lastige Prozedur online abzuwickeln. Dazu schreibt die Webseite „im-auto.de„:

Die Städte und Kommunen planen zum Jahr 2013 das An- und abmelden der Fahrzeuge per Internet oder Handy. Für Städte und Kommunen ist dieses ein großer Schritt, wenn auch sie haben erkannt, dass Wartezeiten und lange Anfahrten zu den Autozulassungsstellen nicht mehr zeitgerecht sind und auch die Umwelt belasten.

2013: Noch fast 2,5 Jahre…..

3 Gedanken zu „Streß im Amerikahaus

  1. Korrektikus

    In Osnabrück-Land dauerts inclusive Schildermachen 20 Minuten. Seit Jahren!

  2. Kritiker

    leider noch 2,5 Jahre… was aber daran liegt, dass es bei einem Onlineverfahren eine gesicherte Identitätsfeststellung geben muss. Solange die rechtssichere digitale Signatur auf sich warten lässt, schauen die Kommunen und deren Bürger eben in die Röhre.

  3. Hülle

    Jahrelang geht das schon in Bielefeld. Die Mitarbeiter sind mit dieser Arbeit total überfordert. Wenn was nicht klappt werden sie frech. Sofort alle rausschmeissen. Ein Mitarbeiter ist so krank durch zu langes sitzen, das er einen Bandscheibenvorfall bekommen hat. Der Arme. Andere sind so scheiße drauf, das sie schon frustspeck angesetzt haben. Tschüß Hülle

Kommentare sind geschlossen.