8 Gedanken zu „Flaneure kontern Leipziger Kampagne

  1. HRH

    … und das ist auch gut so!!

    Nieder mit dem Leipziger Allerlei!

    Who the fuck is Leipzig?

  2. herostratos

    getroffene hunde bellen…und das wirkt nicht sehr souverän!

  3. blitzmerker

    Alles neu aufgebaut, alles von unserem Geld, und jetzt auch noch Hohn und Spott aus Sachsen. Gut gebellt, Flaneure!

  4. Speero

    „Alles neu aufgebaut, alles von unserem Geld, und jetzt auch noch Hohn und Spott aus Sachsen. Gut gebellt, Flaneure!“
    na da ist die braune welle wohl jetzt aus ostdeutschland in die leinewebersstadt geschwappt! schöne bildzeitungsargumentation, da fehlen einem echt die worte…

    übrigens, den soli haben wessis UND ossis gezahlt! und noch was, sei froh, dass du den geographischen vorteil hattest, für den du nichtmal was kannst, als die scheiß mauer wegen dem scheiß hitler gebaut wurde!

    achja, ich bin wessi und kein zugezogener…

  5. Speero

    achja, noch was: sonst wird immer gleich auf der cdu und der fdp rumgehackt! die sind schuld, dass die klugen köpfe, die leider keine reichen mamis und papis haben, sich eine alternative suchen MÜSSEN! aber ne, diesmal sind die blöden ossis schuld, weil sie einfach keine studiengebühren haben und günstige wohnungen bieten können.

    @blitzmerker: erstmal bilden, dann denken! hilft unheimlich!

  6. blitzmerker

    Wie jetzt, die Braunen in Ostdeutschland schimpfen über den „Aufbau Ost“? Eine wirre Vorstellung, die den Schreibenden entlarvt.
    Wer Satire nicht erkennt und versteht, sollte den Rechner ausschalten und weiter linke Hetzblätter lesen, da wird alles schön einfach erklärt.

  7. blitzmerker

    Nebenbei: Als die Mauer gebaut wurde, waren GRÖFAZ und Blondi bereits sechzehn Jahre tot. Zu verdanken haben wir diese sozialistische Wohltat einzig und allein Walter „niemand hat die Absicht“ Ulbricht aus LEIPZIG (obgleich böse Zungen behaupten, auch die KP-Führung in Moskau habe ein Wörtchen mitgeredet).

  8. Herr Müller

    Bitte keine Hauerei, die Herrschaften! Schließlich haben die Flaneure sich nur einen Ulk erlaubt. Rat: Nicht so viele Talkshows gucken, das lädt den Vorurteilsakku zu sehr auf.

Kommentare sind geschlossen.