Zum Jahresausklang eins aufs Maul

Einer der meistzitierten deutschen Bundesminister bekommt zum Jahresende noch mal richtig per Leserbrief in der NW Neue Westfälische eins auf´s Maul. Von wegen „Vorratsdatenspeicherung“, „Verlängerung der Lebensarbeitszeit“ und was sonst an Blödsinn im paranoiden Verbalstakkato aus ministerlichem Mund kam. Dem Schreiber des Briefes kann man zu seiner Treffsicherheit nur gratulieren.

schauble20.jpg