„Weltgewandt & bodenständig“

„GT“ – der Bielefeld benachbarte Kreis Gütersloh – hat sich ein neues Logo nebst Slogan zugelegt: „Weltgewandt & bodenständig“. Bittascheen:

dachmarkegutersloh_neu.jpg
(Quelle: Kreisverwaltung Gütersloh)

Nun denn, was lernen wir daraus? Selbst erwiesenermassen provinziellere Kreise schwingen sich zu ungeahnten Deutungen auf, wenn sie Logos gestalten sollen. So hat die im westfälischen Kleinstädtchen Halle neben einem Großdiscounter beheimatete Logoschöpferin „KonText“ bedeutungsschwanger zugeschlagen. Da ist es schon sehr böse, wenn ein weit über die kleinen Stadttore Bielefelds bekannter Gestalter trocken kommentiert: „Ein paar rote Punkte über grüner Scheisse“ ……. Nein, so weit würden wir nie gehen. Niemals. Wir sehen in den roten Punkten über dem grünen Wiesenstreifen die hoffnungsschwangeren „extrem menschenfreundlichen “ neoliberalen Ziele der im Kreis GT beheimateten, da „gemeinnützig, weil Meinungsbeeinflussend“ (Klasse Idee!) steuerfrei agierenden Bertelsmann-Stiftung (Verfechter des „Public private Partnership“ – also am liebsten von allen Deutschen bei Bertelsmann-Arvato alle Ausweise fertigen, die Daten verwalten und bei dringendem Bedarf dann darauf zugreifen. Also „im Ernstfall“. Wie es Wolfgang S. verfolgt und wünscht).