Erfreulich

Aus einer Pressemeldung der Stadt Bielefeld vom heutigen Tage:

Politesse bemerkte offene Autoscheibe

Leider haben Politessen ja allgemein einen schlechten Ruf. Aber seit dem vergangenen Freitag ist ein 89-jähriger Bielefelder froh, dass es sie gibt: Der Senior hatte seinen PKW an der Welle am Straßenrand geparkt. Eine Politesse bemerkte während ihres Streifenganges, dass die Scheibe der Beifahrertür heruntergelassen war. Im Fahrzeug befanden sich eine Tasche sowie ein Schlüsselbund. Da der PKW nicht zu verschließen war, informierte die Politesse telefonisch die Stadtwache. Ein kurze Zeit später eingetroffener Polizeibeamter konnte anhand von Unterlagen, die sich in der Tasche befanden, den Fahrzeugführer in einer nahe gelegenen Arztpraxis ausfindig machen. In der Tasche befand sich neben persönlichen Unterlagen auch ein größerer Geldbetrag. Der 89-Jährige hat sich herzlich bedankt!

Das ist erfreulich. Wer weiß, welcher der vielen Langfingern da zugegriffen hätte. „Kannse ja heutzutare nich mehr einfach so offen auffe Strasse stehenlassen, ne? Früha, da wo wir noch Kutschen in Bielefeled hatten, da war dat anders. Da war allet anders“ O-Ton Oppa Werna.