3 Gedanken zu „Die Zukünfte

  1. wolfspups

    Werde männlich-weiblicher Bäcker- und KonditorfachverkäuferIn bei moBIEL.
    Mit diesem Berufsbild machen Menschen in dieser Stadt schon seit 800 Jahren Karriere.

  2. lndependent Blogger

    Deine Zukunft liegt auf jeden Fall im sehr Dunklen. Im Mülltonnen-Dunklen.

  3. soeren.cz

    „moving people“

    „deine zukunft – nimm sie in die hand“

    typisches marketing-fritzen-bla…es hängt mir bald zum halse raus.

    warum heißt es eigentlich „DIE zukunft“ und „DIE hand“?

    ich fühle mich diskriminiert!

Kommentare sind geschlossen.