4 Gedanken zu „Vielleicht sollte man mal die Leute einstellen, die man verwaltet …

  1. textexter

    Die von Altkanzler und Ostwestfale Gerhard Schröder zu verantwortenden Hartz-Gesetze nebst „Agenda 2010“ sind zu großen Teilen Verbrechen an Teilen der Bevölkerung und haben immens zur Spaltung des Gemeinwesens Bundesrepublik beigetragen.

  2. Krawalli

    Die Bürokratie in der sogenannten Agentur für Arbeit und den Argen hat System. Unser ehemaliger Superminister Clement hat bereits alle Arbeitslosen in einem offiziellen Rundschreiben als Sozialschmarotzer bezeichnet.

    In der Verwaltung der Arbeitslosigkeit sitzen die Büttel des Systems, die selber durch befristete Arbeitsverträge unter Erfolgsdruck stehen.

    Lieber kürzen diese Leute den ALG2-Empfängern die Kohle, wo es nur geht, als irgendwann selbst auf der anderen Seite des Schreibtischs zu sitzen, weil sie ihren Dienstanweisungen nicht gerecht wurden.

    So funktioniert das!!!

Kommentare sind geschlossen.