ARMinia schon wieder daheim weggeweht

0:1. Schon wieder eine Heimklatsche. ARMinia kann einfach nicht mehr gewinnen. Der Trainer von Ahlen – nett, aber hilflos. Grad mal 6400 Zuschauer verloren sich auf der Alm, 3000 unter kalkuliertem Schnitt. Der vorletzte Tabellenplatz ist zementiert. Ob Webers Favorit Helmer da was dran reißen kann?

2 Gedanken zu „ARMinia schon wieder daheim weggeweht

  1. herostratos

    Na, jetzt kommen vielleicht auch mal die anderen Bielefelder Vereine zum Zuge, nachdem die Stadt und die „Sponsoren-Korinthenkacker“ diesem SB-Verein jahrelang Zucker in den A…. geblasen haben….Da sind ja die halbtoten Bielefelder Schützen noch erfolgreich dagegen…! Wer hat eigentlich jemals hinterfragt, warum in Vorstand und Geschäftsführung immer nur „Amateure“ und Halbweltjongleure beschäftigt werden? Amigos, Amigos, Amigos..
    Wer setzt noch einen Cent auf diese Losergruppe…?

Kommentare sind geschlossen.