Irgendwie tote Hose

bi190308-001.jpg

Wenn da nicht noch unten rechts eingangs Zimmerstraße die tapferen Leute von der Sushi-Straße wären, man könnte meinen, das Cinestar sei völlig tot. So gut wie nichts hält sich an Gastronomie. in den Gemäuern. Aber wird es nicht so sein, das Deutschlands Bürgern angesichts der galoppierenden staatlichen Abzocke unter Hochstirn Steinbrück die Kohle fürs Kino schlicht ausgegangen ist? Eine „normale“ Familie mit Kindern ist ganz schnell einen Hunni los, wenn die Kids noch Popcorn und brizzelnde Brause zum Film wollen…..

Ein Gedanke zu „Irgendwie tote Hose

  1. Daniel1981

    Die Lokale gehören ja nicht zum Kino, da muss der Hauseigentümer vielleicht was machen. In der Bowlingbahn und dem Kino ist aber immer was los. War früher immer im Cinemaxx, aber jetzt nicht mehr. Cinestar ist da entschieden besser – da klebt man wenigstens nicht mit dem Schuhen vor lauter Dreck am Teppich fest 😉 Und wenn man was trinken will, sind New Orleans und Casa zum Beispiel auch nicht weit.

Kommentare sind geschlossen.