Neuer Bundespräsident von unbekannter Sekte ferngelenkt?

Wenig Glück haben die Deutschen mit ihren gewählten Staatsoberhäuptern. Nach den vorzeitigen Rücktritten der letzten beiden Präsidenten Köhler und Wulff, scheint nun der neue Präsident von einer bisher unbekannten Sekte ferngelenkt zu werden. Bereits bei der Verkündung des Wahlergebnisses am gestrigen Sonntag machte ein Pressefotograf obiges Bild. Es zeigt Joachim Gauck und hinter ihm einen Hohe Priester der Sekte, der den neuen Präsidenten durch die Magie seiner Hände steuert.

Die Bildzeitung kündigte schon einmal vorsorglich an: „Sollte sich der Verdacht bestätigen, so werden wir Gauck genau so erbarmungslos aus dem Amt schreiben wie seinen Vorgänger Wulff!“ Volker Kauder, ganz rechts, kontrolliert, ob es auch wirklich drei Silberlinge sind die Bild-Chefredakteur Diekmann ihm kurz zuvor überreicht hat.

5 Gedanken zu „Neuer Bundespräsident von unbekannter Sekte ferngelenkt?

  1. Tobias

    Leute, wacht auf! Euren Kram hier liest kein Mensch, es interessiert keine Sau und überhaupt:
    Das Leben, auch das digitale, spielt längst woanders, als in diesem runtergekommenen Blog, der seit Jahren nicht gepflegt wurde. Wieso fällt Euch das so schwer? Ist es euer Hobby?
    Lasst endlich los und macht was anderes, das ist ja schon fast traurig eure uninspirierten und teilweise unqualifizierten (Dougan) Kommentare zu lesen.

    „Neuer Bundespräsident von unbekannter Sekte ferngelenkt?“
    Soll das witzig sein? Puh, wer darüber lacht, darf auch nen Blog betreiben 😉

  2. notepicker Artikelautor

    Liest kein Mensch, ausser Tobias.
    Interessiert keine Sau, ausser Tobias.
    Kommentare uninspiriert und unqualifiziert.
    Tobias hat einen Kommentar geschrieben.
    Gut, das es Tobias gibt.

  3. rainman

    Also mein Hobby besteht ja einerseits darin, die fast traurigen, uninspirierten und unqualifizierten Kommentare von Tobias zu ignorieren und andererseits notepickers Bildunterschriften witzig zu finden und darüber zu lachen.

    Das digitale Leben spielt im Bielefeld-Blog und sonst nirgens!

  4. background

    Schleich dich, Tobias.
    Selbst Standard&Poors schätzt das Bielefeld-Blog derzeit mit Tripple A ein.

Kommentare sind geschlossen.