Wieso nicht Mario Ermisch?

Wer in den letzten Jahren den „normalen“ Fußball der Region verfolgte, dem fiel der Name Mario Ermisch durchaus häufig auf. Der engagierte Rechtsanwalt und Fußballlehrer ist tief in der Region verankert und hat entsprechende Kontakte zu den „Trittbrettmannschaften“ des Drittligisten ARMinia. Wo letztlich eigentlich Leute für die lokale Krone des Fußballs 🙂 herkommen sollten. Der schlechteste Geschäftsführer für die Almöis wäre er sicher nicht.