Kaninchenwiese vor Delvaux-Ausstellung

Gehört nicht auch zum zukunftsgerichteten Imagekampagnenstart eine von Unkraut freie öffentliche Fläche? Zumindest da, wo die zukünftig weltweit Einströmenden (Ausbau Airport Windelsbleiche für Airbusen A 380?) zuerst hingehen? Die Kunsthalle zum Beispiel…. Und so siehts da immer noch aus:

Unkraut

Wie sagte jüngst die Spitze der Stadtverwaltung „Wir haben leere Kassen“. Wer im Web 2.0 das Gras wachsen hören will, sollte es erstmal direkt vor der Haustür zupfen (lassen). Oder?

2 Gedanken zu „Kaninchenwiese vor Delvaux-Ausstellung

  1. Krawalli

    Vielleicht werden unsere Enkel den künstlerischen Zugang zu der perfekten Formgebung und dem schlichten Design entdecken. Findige Geschäftsleute werden den Blumenkübel dann dem städtischen Bauamt abkaufen und in Life-Style-Läden für mehrere tausend Euro als Garten-Interior-Kostbarkeit verkaufen.

Kommentare sind geschlossen.