Sahra Wagenknecht kommt am 21. 9. ins Theaterlabor!

Weil die örtlichen Lokalzeitungen schon mal Veranstaltungsankündigungen der LINKEN unter den
Tisch fallen lassen gibt es hier den freundlichen Hinweis für alle Sahra-Fans:

Frau Wagenknecht spricht und diskutiert am
21. September 2011 um 19.00 Uhr
im Theaterlabor im Tor 6, Hermann-Kleinewächter-Str. 4 in Bielefeld
über Maßnahmen zur Überwindung der Finanzkrise
und grundsätzliche Alternativen zur herrschenden Wirtschaftsordnung.

Sahra ist bekanntlich eine vorzügliche Rednerin, die komplizierte Sachverhalte verständlich und lebendig darzustellen weiß.
Eine gute Gelegenheit, um sich etwas mehr Klarheit über die herrschende Krise und grundsätzliche Alternativen zu verschaffen.

Weitere Infos hier.

6 Gedanken zu „Sahra Wagenknecht kommt am 21. 9. ins Theaterlabor!

  1. herostratos

    „Maßnahmen zur Überwindung der Finanzkrise“ – da darf man wohl erwarten, dass die publicitygeile Betonkopfkommunismus-Sahra ihren spätkapitalistischen Anlageberater-Ehemann aus Irland mitbringt…,-)

  2. epsilon

    @herostratos

    Sippenhaftung gibt es nicht. Ansonsten scheinen die eine recht spannungsgeladene Beziehung zu führen:

    Am liebsten provoziere er die Gattin mit Fragen zur Mauer, etwa so: „Die Mauer war ja wohl wirklich ein Armutszeugnis.“ Worauf sie kontere: „Die Mauer war ein notwendiges Übel“, sie sei „aus Gründen des Kalten Krieges gebaut und mit Wissen und gewissem Wohlwollen der Amerikaner“ errichtet worden. Er: „Schatz, vergiss nicht wer den Kalten Krieg gewonnen hat.“ Sie: „Den Kalten Krieg habt nicht ihr gewonnen, sondern eure Konzerne, deren Geheimdienste und die Deutsche Bank.“

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,674993,00.html

  3. Happydigger

    @dougan: Sahra ist doch auch ohne nackich und mit verheiratet ein sexy Persönchen!

Kommentare sind geschlossen.