Es Rapunzelt in der Karstadt

Der jetzige Besitzer der von unserem Thommy M. dank geballter Inkompetenz ziemlich gegen die Wand gefahrenen Karstadt hat ja was mit Kunst zu tun. Vielleicht dachte man beim Umbau des Etablissements an der Bahnhofstraße auch an „märchenhafte“ Einkaufserlebnisse. Oder läßt Rapunzel jetzt stündlich zum Ergötzen der vor dem Gebäude rastenden Obdachlosen auch Spezereien und Leckereien herunter? Wir werden das Gebilde demnächst mal durchstreifen. Wehe, Ihr habt den 70er-Jahre-Charme der Cafeteria und den Apfelkuchen mit dick Zuckerguß abgeschafft.