Gelb sucht

Lindner kritisierte, das Elterngeld sei zum Besitzstand geworden, habe aber sein Ziel nicht erreicht. „Kinder werden nicht am Grünen Tisch gemacht“, sagte der FDP-Politiker. „Deshalb sollte sich die Politik auch dieses familienplanerischen Impetus enthalten.“ Grandios, diese gelbte Truppe. ÜPberaus grandios. Ihr Parteitag endette, wie sich die Chaospartei seit Jahren darstellt: profillos, geistlos, inhaltslos.

Den Parteivorsitzenden in Rösler-Papier neu zu verpacken ist lediglich Etikettenschwindel. Es ändert nichts daran, daß nichts ist wo nichts ist. Wie sagte doch Viertele-Cowboy Brüdetrle? „Wir sind die einzige Partei, die ehrlich ist“. Am Ende gingen alle Delegierten mit gekrümmten Zehnägel und ganz langen Nasen aus dem Versammlungssaal.

Ein Gedanke zu „Gelb sucht

  1. Reno Vegan

    Soviel Blindtext und Hohlschwafelei, soviele Worthülsen und (ab)gedroschene Phrasen auf einem Haufen wie auf dieser seltsamen Veranstaltung gab es selten!
    Und das Schlimme: Das Volk nimmts hin und wendet sich gleichgültig ab bzw. der Lena zu (Fukushima? Hä?) und alles bleibt beim Alten …

Kommentare sind geschlossen.