3 Gedanken zu „Die neue Ehrlichkeit der FDP

  1. Onkel Otto

    Geldversenken usw.: Lindner kennt sich aus!

    Am 29. Mai 2000 gründete er zusammen mit drei Partnern die Internet-Firma Moomax GmbH, deren Geschäftsmodell die Herstellung von Avataren war.
    Das Unternehmen wurde mit 30.000 Euro Stammkapital gegründet und erhielt einen KfW-Förderkredit in Höhe von 1,2 Millionen Euro!
    Christian Lindner verließ das Unternehmen nach einem Jahr. Ende 2001 meldete die Moomax GmbH Insolvenz an, die ordentlich abgeschlossen wurde.
    Die öffentlichen Fördergelder gingen in der Insolvenz unter.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Lindner#Privates

  2. Dougan

    Ein Plakat mit Christian Lindner meint „Schulen verbessern statt gleich machen“. Scheint, als ob die Dreigliedrigkeit beibehalten werden soll. Oh Mann!

Kommentare sind geschlossen.