Eierbecher aus Olderdissen

Auf vielfachen Wunsch hat der Heimat-Tierpark Olderdissen in der beliebten Tierpark-Edition nun – pünktlich vor Ostern – Eierbecher im Angebot. Sechs pickende, gackernde, eilende und neugierig schauende Hühner sind auf den Eierbechern verewigt. Die begehrten neuen Souvenirs aus Porzellan sind limitiert auf 1.000 Stück und werden im Tierpark-Shop für 3,50 Euro pro Stück verkauft. Die Einnahmen aus dem Verkauf der Souvenirs werden zur Erhaltung, Erweiterung und Verbesserung des Tierparks genutzt. Der Tierpark-Shop ist mittwochs, samstags sowie sonn- und feiertags von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 12.30 bis 17.00 Uhr geöffnet. Er befindet sich in der Präparate-Ausstellung oberhalb vom Spielplatz. Informationen über den Tierpark und über die dort angebotenen Souvenirs sind auch im Internet zu finden unter www.umweltbetrieb-bielefeld.de (Heimat-Tierpark Olderdissen). Pressemeldung der Stadt Bielefeld.

Eiderdaus. Jetzt vermissen wir aber Becher mit den drei attraktiven Spitzen der Ratsjunta. Inge Schulze in grün als „Lutterturbine“, Pit C. als Bollerwagenpilot im Hasenkostüm und Harald Buschmann als „Osterschaf im gelben Wolfspelz“. Da wäre das Köpfen der Ostereier und feinfühle Salzen mit „Sel de Sparren“ doch ein Heidenspaß. Oder?

Ein Gedanke zu „Eierbecher aus Olderdissen

  1. Happydigger

    Das Dekor-Motiv ist ja ganz schön, aber die Form der Eierbecher ist so hässlich.

Kommentare sind geschlossen.