Die Umwandlung unwerter Fliegen in hochwertige Kunstprodukte

Ausstellungseröffnug am Freitag, 23.03.2012 um 20:00 Uhr in der galerie 61, Neustädter Str 10, 33602 Bielefeld.

Die Bilder von Sebastian Weggler sind doppelbödig: Harmlose wirkende, lineare Zeichnungen von banalen Dingen, wie Unterhose, Dackel und Blumenstrauß sind nicht gezeichnet, denn Striche können keine Schatten werfen. Auch die Vermutung, das seien Fadenbilder täuscht, denn der kunstvoll um dicht gesetzte Nadeln geschwungene Faden ist gar keiner: Stattdessen suggerieren sorgsam auf Nadeln gespießten Fliegen, dicht an dicht gesetzt, zeichnerische Striche. Und so wird aus der vermeintlichen häuslichen Idylle ein makabres Gegenbild.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines und Sonstiges abgelegt am von .

Über galerie61

Die galerie 61 in der Neustädter Straße 10 in Bielefeld wurde im August 2000 als öffentliche Plattform des gemeinützigen Vereins Block 1 initiiert und zeigt seitdem in acht bis zehn Ausstellungen pro Jahr zeitgenössische Positionen junger Künstlerinnen und Künstler.

Ein Gedanke zu „Die Umwandlung unwerter Fliegen in hochwertige Kunstprodukte

  1. Ghostwriter

    Fliegen? Wer macht denn so etwas. Na Hauptsache, ihr habt Spaß.

Kommentare sind geschlossen.