Kontrollen auf der A 2

Heute am Tag des abendlichen WM-Fußballspiels Deutschland – Polen in Dortmund sah man sie zu Dutzenden auf der A2: polnische Fußballfans. Abgefangen wurden viele von ihnen zu Kontrollzwecken von der Autobahnpolizei Bielefeld. Warum? Der Bielefelder Berg zwingt zum herunterschalten und flups hat man sie. Rechts raus und durchsucht. Von irgendwoher hieß es, man schicke sie zurück, wenn sie nicht wenigstens 30 euro in der tasche hätten. Hä? 30 euro bar? warum das? immerhin sind sie eu-bürger und haben oft hier verwandte und meist logischerweise auch eine ec-karte, um geld am automaten zu ziehen. deutsche wichtigtuerei? immerhin spielen im sturm der deutschen mit klose und podolski 2 in polen geborene. war da nichts was mit „zu gast bei freunden“?

mein tip: 2:1 für deutschland, weil es fritz-walter-wetter ist. (regen und matsch und der geist von – nein keine himbeeren – bern.