Triumph deutscher Ingeneurskunst: Brustimplantat, unplatzbar!

Deutschen Ingeneuren ist ein epochaler Fortschritt in der Technik der Brustimplantate gelungen. „Wir haben den französichen Wabbeldingern aus giftigem Slicon ein grundsolides deutsches Implantat, massiv aus Glas gegossen, entgegengestellt. Dieses Produkt, dass es in verschiedenen Grössen gibt, ab Doppel-D aufwärts, ist praktisch unzerstörbar und gesundheitlich absolut unbedenklich,“ so einer der stolzen Erfinder, der im Moment noch ungenannt sein will.

Wir fanden ein Exemplar des neuen deutschen Exportschlagers, leider von einem Bielefelder Goldschmied als Schaufensterdeko missbraucht.