4 Gedanken zu „Saubere Sache

  1. Dougan

    Komisch, die stabile BVO gibt weniger Geld fürs putzen aus, als die stets klamme Stadt? Hm…

    Oder bist Du auf dem Weg zu `ner Abifete? Erst mit dem Auto, dann mit der Bahn? 😉

  2. Malerfürst

    Egal was ist, Hauptsache die weiße „Halt“-Linie ist intakt. Saubere Sache!

  3. kath Artikelautor

    Dougan: BVO? Das ist der Jahnplatz: moBiel.
    War irgendeine undefinierbare rote Flüssigkeit. Keine Ahnung, wahrscheinlich nur Traubensaft *hust*

    Der andere Ort ist irgendwo im Nirgendwo an der Kreuzung zur Brockhagener Straße wenn man von der Gütersloher in irgendeine der tausend Isselhorster Straße reinfährt weil die Gütersloher mal wieder durch irgendjemanden, der im Überholverbot überholen und sich gegen Bäume setzen musste, gesperrt war.
    Bin irgendwie gefühlte 100 km geradeaus gefahren, war in irgendnem kleinen Ortskern und hab dann endlich einen Fiat Händler gesehen, von da aus dann an den halsschmerzverursachenden Erdbeerverkäufern lang und Heimatluft geschnuppert. War n toller Ausflug vor ein paar Wochen.

    Edit: Achso, äh, Abifete, nein. Das habe ich schon lange hinter mir. Eigentlich sogar illegales Abi, schließlich war ich da schon zu zweit. Aber muss ja niemand wissen.
    Da war ich grad auf dem Rückweg zur Uni nachdem ich bei Wax in the city war.
    Heute war Bahn fahren unspektakulär, nur ne Durchsage am Hauptbahnhof, dass die 4122 sich in der Zentrale melden soll. Da standen die Bahnen dann auch erstmal 5 Minuten rum und haben wohl unter sich ausgelost wer 4122 ist.

Kommentare sind geschlossen.