Wer darf jetzt bezahlen?


Wo Gutes sich ständig mit Schönem paaren möchte und irgendein Jurist immer gewinnt. Adenauerplatz

Die NW meldet online: Das neue Porta-Möbelhaus auf dem ehemaligen Pfleiderer-Gelände kann weitergebaut werden. Dies entschied die 1. Kammer des Verwaltungsgerichts Minden jetzt in zwei Eilverfahren. Geklagt hatten die benachbarten Städte Bielefeld und Rheda-Wiedenbrück, die sich durch die in Gütersloh neu entstehenden Verkaufsflächen von etwa 28.500 qm in ihren gewachsenen Einzelhandelsstrukturen bedroht sehen und daher ein unverzüglichen Baustopp beantragt hatten. Das Verwaltungsgericht lehnte diese Anträge ab.

Na sowas aber auch. Wer zahlt jetzt das Honorar der juristischen Schnellschiesser am Adenauerplatz? Sie dürfen nur 1 mal raten: Wir. Glückwunsch an die Juntas in der Metropole und Rheda-Wiedenbrück.