Bluthochdruck auf natürliche Weise senken

Durch unsere heutige Ernährung ist Bluthochdruck mehr denn je ein Problem geworden. Das bedeutet die Risiken für einen Schlaganfall, Nierenversagen und einen Herzinfarkt steigen dramatisch an. Häufig ernähren wir und einfach nur aus Bequemlichkeit falsch und eben dies führt dann sehr schnell zu Problemen.

„Zehn Kilo weniger auf der Waage sind zehn mmHg arterieller Blutdruck weniger“ – das gilt unter erfahrenen Internisten als Faustregel. Abnehmen ist damit das wichtigste natürliche Mittel gegen hohe Werte. Sagt Professor Elmar Wienecke [..] Sportwissenschaftler und Professor für Sport, Ernährung und Regulationsmedizin an der Fachhochschule des Mittelstands Bielefeld.
Quelle: Morgenpost

Wenn sich daher auch nur ein Teil der Bevölkerung etwas mehr mit diesem Thema auseinander setzen könnte, würde die Anzahl der an Adipositas leidenden Bevölkerung dramatisch sinken. Doch um überhaupt festzustellen das man an Bluthochdruck leidet ist oftmals gar nicht so einfach. Wenn wir schließlich zu einem Arzt gehen, glaubt man gerne ja erst einmal nur, dass es sich um eine Momentaufnahme handelt. Dass hier der Körper für gewöhnlich schon etwas länger ruht (Wartezeit, Anfahrt etc.) nehmen viele nur unbewusst wahr. Schließlich ist man ja „aufgeregt“ weil man wegen einer Krankheit beim Arzt ist. Das würde ja bestimmt auch für erhöhten Blutdruck sorgen. Das man hier jedoch nur um wenige mmHg arterieller Blutdruck sprechen kann, der oftmals nicht einmal auffällt.

Wer daher unter den verschiedenen Anzeichen für Bluthochdruck leidet, unter anderem Schwindel, Herzrasen, Kopfschmerzen (Vor allem beim Aufstehen, Treppen steigen und anderen Tätigkeiten) oder auch Sehstörungen, der sollte diese Symptome nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Unter anderem bietet die Gemeinschaftspraxis Kardiologie in Bielefeld eine Hypertonieschulung an bei welcher man in einem Seminar lernen kann mit dem Blutdruck besser umzugehen. Wenn man sich noch nicht sicher ist, ob Symptome überhaupt wirklich mit erhöhtem Blutdruck zusammenhängen, der kann verschiedene Blutdruckmessgeräte testen, sei es indem man sich ein solches Gerät günstig im Internet ersteht, oder man regelmäßig in eine Apotheke fährt um sich hier den Blutdruck messen zu lassen.

Verschiedene Apotheken wie die Linda Apotheke, Adler Apotheke, Mohren Apotheke und viele mehr bieten diesen Service oftmals gegen eine kleine Schutzgebühr an.

Nehmen sie ihren Blutdruck daher nicht auf die leichte Schulter, sondern achten sie lieber einmal mehr, als einmal zu wenig auf diesen. Er kann sie und ihre liebenden vor einem tragischen Schicksal bewahren und das auf so simple Weise, die nur einfach viel zu oft übersehen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.