Unfall mit Handy am Ohr

Weil er sein Handy beim Überqueren der Carl-Severing-Straße in Bielefeld – Quelle nicht vom Ohr nahm und einen herankommenden Mercedes nicht bemerkte, landete er auf der Motorhaube des Fahrzeuges. Ob er dort dann das Handy vom Ohr nahme, ist nicht bekannt. Seine Verletzungen wurden im Krankenhaus Rosenhöhe behandelt, scheinen aber nicht gravierend zu sein. Was wir daraus lernen? Gut hören heißt noch lange nicht, gut sehen.