„Unerkannt demonstriert“

Tschuldigung, wenn wir dann doch mal die abgelichtete größte Gazette der größten Stadt zwischen Hannover und Hamm zeigen und die „Gutti-Demo“ aufwärmen. Die NW hat nämlich herausgefunden, dass am Samstag „unerkannt“ für den Plagiator aus der fränkischen Provinz und „Besten Politiker Deutschlands“ am Jahnplatz demonstriert wurde. Soso. Unerkannt. Eine neue Art Demo. Machen wir jetzt jeden Tag. „Unerkannt“ werden wir für alles demonstrieren, was politisch nicht bei 3 auf den Bäumen ist. Danach gehen wir mit unseren unsichtbaren Plakaten und Spruchbändern mit „ca. 13 Teilnehmern“ in die Niedernstraße und zeigen der Redaktion mal, was eine richtige „unerkannte Demo“ ist. Da werden die sich aber wundern. Wär doch gelacht, wenn Lug und Betrug nicht doch noch als unverzichtbare Politikereigenschaft anerkannt würden. Eigentlich auch klar, wenn die NW das Barbara-Franke-Bild mit Pixelgesichtern zeigt. Wer zeigt schon sein Gesicht, wenn er für den Freiherrn mit dem Plagiatsfaktor ist öffentlich.

Ein Gedanke zu „„Unerkannt demonstriert“

  1. witheboard

    Die NW ist ihrer Zeit mal wieder weit voraus.
    Normalerweise wird über solche Demos nur am 1. April berichtet, oder? 🙂

Kommentare sind geschlossen.