Kein Kahlschlag Auf dem Langen Kampe!!!

Die überregional bekannte Kirschblüte Auf dem Langen Kampe:
Bald ein Bild er Vergangenheit?

adlk1

Es wäre doch schade um diese schöne Anwohnerstraße, wenn hier nach den Plänen der Stadt und MoBiel eine Straßenbahntrasse mit zwei Gleisen durchgebaut würde!
Nicht nur Anwohnerparkplätze würden hier verschwinden und müssten wahrscheinlich
auf jetzigen Grünflächen zwischen den Häusern neu angelegt werden
, auch viele der
Bäume müssen dafür abgeholzt werden!

adlk2

Die Wohnstraße im Siedlungsgebiet der Freien Scholle wurde erst vor nicht allzu langer
Zeit verkehrsberuhigt und für teures Geld saniert
.
Zur Kirschblüte zieht die Straße jedes Jahr viele Menschen, auch Auswärtige, an
und sowas will man in Bielefeld einfach zerstören?

Die Freie Scholle hat sich wohl für diese Stadtbahn-Trasse (anstelle der besseren Alternative über die Heeper Straße) ausgesprochen, aber die überwiegende Mehrzahl der betroffenen Anwohner entlang der Strecke wurden dazu bisher nicht befragt.
Unter www.zukunftmobielefeld.de kann man vom 13. – 27. Mai 2013 online diskutieren (und protestieren!).

agprp

Keine Stadtbahn Auf dem Langen Kampe!
„Wohnqualität schaffen“ sieht anders aus: Das wäre ein Rezept für die Heeper Straße!

 

 

2 Gedanken zu „Kein Kahlschlag Auf dem Langen Kampe!!!

  1. sakura

    Wer ist nur auf die Idee gekommen, durch eine verkehrsberuhigte Wohnstraße ohne Geschäfte eine Straßenbahnlinie zu legen??? Die Wohnqualität würde dadurch erheblich verschlechtert, denn viele Bäume müssten wegen der breiten Wurzeln und Kronen gefällt werden, das Rattern und Quietschen – auch von neuen Bahnmodellen-direkt vor den Wohnungen , die zum großen Teil dicht an der schmalen Straße liegen, würde alle paar Minuten von früh bis nachts erheblich stören. Und da weiterhin Busse durch die Bleichstraße fahren werden, sind die Menschen, die nördlich vom Langen Kamp wohnen, weiterhin an das Bielefelder Verkehrsnetz angebunden.
    Die Bahnlinie durch die Heeper Straße dagegen könnte eine Aufwertung dieser Straße bewirken!

  2. Markus

    Ach? Und die Anwohner der Heeper Str. dürfen das rattern und quitschen ruhig aushalten oder wie? Na vielen Dank auch. Die Heeper Str. ist ja noch nicht laut genug für die Anwohner – und die Häuser schütteln sich ja eh nicht schon wenn die LKWs da durch donnern. Bauen wir halt noch eine Stadtbahn-Trasse da hin damit dort die Anwohner halt gar keine Ruhe mehr bekommen. Ausserdem frage ich mich wo den wohl an der Heeper Str. noch eine Stadtbahntrasse hin soll? Das würde den umgehenden Verkehrskollaps zu den Stosszeiten bedeuten. Dann geht da gar nichts mehr.

    Aber ich halte das ganze Konzept der Stadtbahn in dem Bereich eh für völlig unnötig und eine Schnapsidee von irgendjemanden der grad nichts besseres zu tun hatte. Nicht weit nördlich und südlich der Heeper Str. gibt es bereits Stadtbahn-Linien und die Busse die „Mitte“ bedienen reichen völlig aus.

Kommentare sind geschlossen.