Audi-Truppe hängt ARMinen-Solarpudding ab

So sieht das also aus, wenn man „die Zweite Liga rockt“. Die wievielte Niederlage von Chefübungsleiter Ewald Lienen mit der in der Winterpause so „wunderbar“ aufgefrischten Almdudler-Truppe ist es? Hören wir einfach auf, zu zählen. Wer selbst im Duell mit seinem nachbarlichen Abstiegskandidatenkollegen uninspiriert auf dem Platz rumgurkt, der wird es auch in der kommenden Liga 3 – sofern er nicht in die Insolvenz gehen muss – schwer haben. Bochum marschiert weiter Richtung Aufstieg und der beste Zweitligist Ostwestfalens, SC Paderborn, scheint sich etabliert zu haben. Spätestens im kommenden Nachbarschaftsduell mit der ARMinia.

2 Gedanken zu „Audi-Truppe hängt ARMinen-Solarpudding ab

  1. HRH

    „Als Glücksbringer hatte sich sogar Klub-Präsident Wolfgang Brinkmann nach Bayern aufgemacht, um dem Team auf der Tribüne die Daumen zu drücken“ … The Cooler! (Da konnte es nur schiefgehen.)

Kommentare sind geschlossen.