See für Quelle?

Im Bielefelder Ortsteil Quelle (gehört zu Brackwede) könnte schneller ein See von 8 ha Größe entstehen als in der Senne. Ein Unternehmen aus Papenburg hat seine Pläne bereits weit konkretisiert und Antrag gestellt, unterhalb der B 68, nahe der Osnabrücker Straße Sand für den Bau der Autobahn A 33 abzugraben.

Die Bielefelder SPD-Ratsfraktion sieht nun eine „bedrohliche Situation“ für die Pläne des geplanten Sennesees. Warum eigentlich? Bielefeld könnte sogar 2 Seen vertragen. Es soll ja in keinem versinken.